Verein für Kommunikationskultur und Medienpädagogik

info[at]kommedia-online.de

Radio für Alle

Mit der Einführung des dualen Systems wurde der Hörfunk auch für die Bürger und Bürgerinnen geöffnet. Kulturell Engagierte, Mitglieder von Bürgerinitiativen oder am Medium Radio Interessierte können ehrenamtlich Sendungen produzieren und über eigens zu diesem Zweck ins Leben gerufene Sender aus-strahlen. Voraussetzung ist allerdings die Einführung in die Grundlagen der Radioarbeit. Das Seminar ist als Wochenend-veranstaltung in Kooperation mit örtlichen Veranstaltern konzipiert.

Seminarinhalte

Bürgerbeteiligung in einer unübersichtlichen Medienlandschaft. Begrüßung, Vorstellung der TeamerInnen und TeilnehmerInnen, Kennenlernen
- Reflexion des eigenen Hörverhaltens

Radiogeschichte / "Duales" System / Medienkonzentration / Partizipationsansätze im Spiegel der Landesmediengesetzgebung - Vorstellung der örtlichen Radioinitiative

Crash-Kurs "Journalismus im Hörfunk" - Überblick über Darstellungsformen im Hörfunk - Sprache im Radio - Schreiben fürs Sprechen - Das Interview in Vorbereitung und Durchführung - Besonderheiten des kontroversen Interviews - Der Gebaute Beitrag - Einführung in die Studiotechnik - Einführung in die Mobiltechnik - Moderation einer Sendung - Vorbereitung des Produktionstages - Handout: Rechtslage - Wir gehen auf Sendung - Produktion erster einfacher Beiträge - Als Abschluss (halb-)öffentliche Präsentation der Beiträge - Sende- und Seminarkritik.

[zurück zu den Angeboten]

Interferenz von zwei kohärenten Schallquellen
Medienkompetenz  Medienbildung  Kommunikationskultur Mediengestaltung   Kreativität